Informationstechnologien im Wissensmanagement

Wissen als Ressource nutzen und gestalten

Als Knotenpunkt im Grazer Wissensnetzwerk gestalten wir den Aufbau von Wissensmanagement-Kompetenzen mit. Für Unternehmen und Interessierte bieten wir Kurs-Module einzeln oder im Komplettpaket an. Dieses Angebot wird ständig evaluiert & erweitert und umfasst zur Zeit:

Social Media im Wissensmanagement (2 – 3 Tage)
Moderne Technologien im Wissensmanagement (1 – 2 Tage)

Was bisherige TeilnehmerInnen über den Kurs gesagt haben:

“Toller Mix aus Theorie & Praxis.”
“Sehr kompetente und hochwertige Lehre.”
“Es waren 2 großartige Tage mit viel Praxisbezug, Engagement der 3 Vortragenden hervorragend.”
“Hervorragende Präsentation, Theorie und Praxis besonderes Plus die Online Daten und zusätzliche Infos auf Slack. Ein gelungenes Doppel!”
“Tolle Integration von Beispielen in die Theorie.”

Neben den lobenden Worten bisheriger TeilnehmerInnen überzeugt auch die Bewertung mit der Durchschnittsnote 1,2.

Kontakt

Wenn Sie sich für unseren Kurs Informationstechnologien im Wissensmanagement interessieren und gerne mehr erfahren wollen, schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an info[at]wm-forum.org

 

Detailangaben zu den Modulen

Social Media im Wissensmanagement

Der Kurs gibt einen Einblick in die Einsatzgebiete von Social Media im Unternehmenskontext, mit speziellem Fokus auf Wissensmanagement. Dabei wird auf die Bedeutung von Social Media in unserer Gesellschaft ebenso Bezug genommen wie auf die unterschiedlichen Ausformungen, in denen uns Social Media täglich begegnen. Die einzelnen Instrumente werden im Laufe der Lehrveranstaltung einerseits zu den Aufgaben des Wissensmanagements in Beziehung gesetzt, andererseits zu Unternehmensprozessen und Aufgaben (Produktentwicklung, Human Resources Management, Projektmanagement, etc.). Außerdem werden die Bedingungen für die Einführung von Social Media Tools in Unternehmen erörtert und in praktischen Übungen auf den Organisationskontext der TeilnehmerInnen übertragen. Abschließend werden Evaluierungsmöglichkeiten der Tools dargestellt.

Inhalte

  • Social Media: Wie, wo, was … wieso, weshalb, warum?
  • Nutzen im Unternehmens- und Wissensmanagementkontext, u.a.:
    • Projektmanagement
    • Interne und externe Kommunikation
    • Wissensspeicherung und -verteilung
    • Kollaboration
    • Innovation
  • Einführung von Social Media im Unternehmen
    • Strategien und Methoden
    • Unterstützende Faktoren und Barrieren
  • Evaluierung von Social Media Tool
    • Evaluation im Wissensmanagement Kontext
    • Methoden der Evaluation

Lernziele

  • Vermittlung des Verständnisses von Social Media, deren Mechanismen, Konzepte und Technologien
  • Vermittlung des Verständnisses von Social Media im Unternehmenskontext, dessen Potentiale und Hürden anhand von Fallstudien

Auszüge

social-media-wissensmanagement-slide-1

  • Identifikation der meistgenutzten und am schnellsten wachsenden Sozialen Netzwerke um strategisch die richtigen Weichen stellen zu können
  • Insights in die Welt der Global Millennial Generation um auf MitarbeiterInnen, KundInnen, StakeholderInnen besser eingehen zu können
  • Analyse von Vor- und Nachteilen der Nutzung Soziale Medien im Arbeitskontext

 

social-media-wissensmanagement-slide-2

  • Social Media Tools werden aufgrund ihrer Charakteristika klassifiziert um ein besseres Verständnis für potentielle unternehmensrelevante Anwendungen zu erreichen
  • Klassifikation nach Anwendungsgebieten erleichtert die zielgerichtete Auswahl von Anwendungen
  • Der Nutzen der Anwendungen tritt in praktischen Übungen zutage

 

social-media-wissensmanagement-slide-3

  • Die Evaluation von Social Media Maßnahmen bildet einen wichtigen Bestandteil der Erfolgsmessung.
  • Die sinnvolle Definition von KPIs stellt sicher, dass Maßnahmen auch mit der strategischen Ausrichtung abgestimmt sind.
  • Tools und Ansätze zur Messung werden vorgestellt und je nach Einsatzgebiet kritisch diskutiert.

 

 Moderne Technologien im Wissensmanagement

Dieses Modul gibt einen Ausblick, wie mit ausgewählten state-of-the-art Hard- und Software-Technologien Wissensmanagement weitergetrieben werden kann. Neben einer technisch fokussierten Einführung gibt der Kurs Aufschluss über potentielle Einsatzbereiche und zeigt Möglichkeiten, Kriterien und Herausforderungen sowie potentielle negative Auswirkungen der Implementierung neuer Technologien im bestehenden Wissensmanagement auf.

Inhalte

  • Vorstellung neuer Technologien
    • Chatbots (z.B. Amazon Echo, Siri, …)
    • AR & VR Brille (z.B. HoloLens, Samsung Gear VR)
    • Prediction and Forecasting
    • Recommender Systems
    • Deep Learning
  • Verwendung im Wissensmanagement
    • Einsatzbereiche
    • Planung und Einführung
    • Akzeptanz
    • Beispiele
  • Praxisübungen
    • Chabot Plot Flow
    • Interface AR/VR
    • Recommender Algorithms and Evaluation
    • Deep Learning

Lernziele

  • Grundlegendes Verständnis vorgestellter Technologien
  • Potentiale neuer Technologien in Bezug auf Wissensmanagement erkennen und im Unternehmen implementieren können
  • Besseres Verständnis von Vor- und Nachteile unterschiedlicher Technologien

 

Auszüge

moderne-technologien-wissensmanagement-slide-1

  • Die Interaktion mit Informationssystemen kann in drei Komponenten modelliert werden: User – Interface – Internal.
  • Auf dieses Model lassen sich vier Wissensaktivitäten anwenden zB Wissen dokumentieren
  • Die Schnittstellen User-Interface und Interface-Internal unterliegen einen ständigen Wandel und können durch Technologien grundlegend verändert werden.

 

moderne-technologien-wissensmanagement-slide-2

 

moderne-technologien-wissensmanagement-slide-3